Unterstützung für Informationskampagne

Obwohl es ausreichend Informationen zum Thema Covid-Impfung gibt, werden nicht alle Personen in der Schweiz erreicht. Besonders Menschen mit Migrationshintergrund haben keinen Anschluss an Schweizer Medien oder verstehen die Informationen in einer offiziellen Landessprache nicht genügend. Dem tritt Diaspora TV entgegen und setzt eine dringend nötige Informationskampagne um.

Die meisten Menschen mit Migrationshintergrund konsumieren wenig oder gar keine Informationen über Schweizer Medien. Dies hat verschiedene Ursachen; eine davon ist Sprachkompetenz. Um auch sie ausreichend und ausführlich zum Thema Covid-Impfung zu informieren, setzt Diaspora TV auf verschiedene Formate.

Talkshows, Kurzfilme, aber auch Interviews mit verschiedensten Religionsführern und vieles mehr ist angedacht. Diaspora TV ist eine bewährte nicht-religiöse und nicht-politische Plattform. Der Sender kann auf ein Netzwerk von 40 aktiven Mitgliedern zurückgreifen und erreicht jeden Monat zwischen 350’000 und 500’000 Menschen. Das produzierte Material wird auch in den monatlichen Nachrichtensendungen von Diaspora TV verwendet, bei denen bis zu 80% der Migrantinnen und Migranten in der Schweiz erreicht werden. Auch anderen Stellen wie Radiosendern und kantonalen Gesundheitsdirektionen wird das produzierte Filmmaterial zur Verfügung gestellt.

Migrantinnen und Migranten sind eine besonders gefährdete Gruppe – sie leben oft in engeren Wohnverhältnissen und arbeiten in Berufen, bei denen sie einer Covid-Ansteckung häufiger ausgesetzt sind. Umso wichtiger ist es, dass sie über die Möglichkeiten einer Impfung informiert werden.

DEAR Foundation-Solidarité Suisse unterstützt Diaspora TV und die Umsetzung der Informationskampagne.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die besten Erfahrungen auf unserer Website machen können.Datenschutzerklärung